Der Preis wird gestiftet von:

alpha 2000 GmbH

Matthias Brühl und Dietmar Schulz v.l.

Stifter des Preises sind Matthias Brühl und Dietmar Schulz, Eigentümer des mittelständischen Unternehmens alpha 2000 GmbH. Die Firma zählt heute zu den führenden IT-Systemhäusern Mitteldeutschlands. Das Unternehmen operiert von den drei Standorten Leipzig, Halle und Potsdam aus. Ferner unterstützt das Unternehmen viele soziale sowie kulturelle Projekte, setzt sich für den Austausch zwischen Ländern und Regionen ein und engagiert sich im Bereich der Bildung von Kindern und Jugendlichen. Eine Kunstsammlung strebt alpha 2000 nicht an.

Matthias Brühl

Matthias Brühl, geboren 1969 in Leisnig, studierte Informatik an der Fernuniversität Hagen. Seit 1990 ist er Gesellschafter von alpha 2000. Seit 2007 ist er sowohl Aktionär als auch im Vorstand der DeskCenter Solutions AG, seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter der globrob GmbH.

Dietmar Schulz

Dietmar Schulz, geboren 1964 in Zeitz, wurde 1991 nach seiner Ausbildung zum Ingenieur für Informatik geschäftsführender Gesellschafter von alpha 2000. Seit 2007 ist er Aufsichtsratsvorsitzender der DeskCenter Solutions AG und Mitglied im Vorstand des Industrie- und Marketing-Club Mitteldeutschland zu Halle e. V